Storchenflug

In den letzten 20 Jahren hat sich in unserer Region der Storch wieder angesiedelt. Er behauptet sich inmitten der Zivilisation. Er hat aber auch die Freiheit seiner alten Instinkte, in die Ferne fliegen zu können. Und er ist als zeitgeschichtlich altes Tier Bote einer mythologischen Zeit.

Löwinnen Manifest

Der Löwe stirbt, er ist weder tot noch lebendig. In ihrer partizipativen Performance «Löwinnen Manifest» nimmt Brigitt Bürgi (Hitzkirch) Stellung zu diesem Denkmal und sucht nach Antworten auf die entscheidenden Fragen: «Wofür sterben?» – «Wofür leben?» Selbstaufgabe und Heldentum oder Bekenntnis zur produktiven Teilnahme am Lebensprozess

La forêt bleue est morte

Dieses Werk baut auf auf dem Waldprojekt "La forêt bleue" von 2013 und der daraus entstandenen Arbeit "Falling Trees". Die Installation auf der Kunstbrache M1 inszeniert den Tod des blauen Waldes. Der magische blaue Wald, Heimat der Seelen, liegt verloren da aufeinem leuchtend blauen Vlies. Dieses stellt die Verbindung zum Himmel her und macht damit einen ersten Schritt hin zur Transformation.

Old Stories, 1-100, 2017-18

Die Farben schwarz, weiss, rot symbolisieren den Lebenszyklus von Werden und Vergehen. Das Werk Old Stories besteht aus 100 bedruckten Papierbögen, die mit Zeichen und Mustern bemalt wurden, einzig mit den Farben rot, weiss und schwarz. Ihre Machart erinnert an alte, traditionelle Kunstformen, die Menschen über viele Zeiten und Weltregionen miteinander verbinden.

Libelle_flieg, 2018

Alles Lebendige befindet sich in steter Erneuerung. Die Libelle als trockenes Gerippe gerät in einen Strudel weisser Lebensenergie und erwacht zu neuem Leben. Mit mechanischen Mitteln und Projektion sind symbolische Bilder entstanden, der Farbe weiss gewidmet.

Flying Cross

Das letzte Werk der Cross-Series 2016 bringt meine Intention, das Kreuz von der jetzigen Bedeutung zu befreien, auf spielerische Weise auf den Punkt. Dazu fliegt es eingebettet in die Farben rot, weiss und schwarz, die drei Lebensfarben in vielen alten Kulturen rund um die Welt.

Kreuze im Mond

Das Kreuz ist ein sehr statisches Zeichen. Wenn ich es jetzt mit dem Mond verbinde, der das zyklische Prinzip verkörpert, kann sich die Bedeutung des Kreuzes verändern.

Selbstportraits mit Kreuz

Das Kreuz als symbolischer Körper überschneidet sich in diesen Bildern mit meiner eigenen Person, meinem persönlichen Weg.

Tod

Tod ist Kraft und Bewegung - und Starre und Stille.

Collective Memory

Momente der Erkenntnis steigen auf wie Blasen aus dem Meer der kollektiven Erinnerung.