Selbstportrait_mit_Kreuz_no_1.jpg

Brigitt Bürgi

Fotografische Arbeiten 1999 – 2017

Die Fotoarbeiten von Brigitt Bürgi haben ihren Ausgangspunkt in einem inszenierten installativen Setting. Mit dem Einsatz von reflektierenden oder transparenten Materialien sowie der gezielten Steuerung fotografischer Parameter wie Licht, Schärfe oder Wahl des Bildausschnitts bricht die Künstlerin die Realität dieser Räume und verleiht ihnen eine neue Wirklichkeit.

Die einzelnen Bilder, einem bestimmten Thema gewidmet, werden zu Serien zusammengefügt, die immer auch einen Prozess, eine Geschichte, wiedergeben.

Die Bilder  von Brigitt Bürgi erzeugen ein Spannungsfeld zwischen Wahrheit und Illusion, zwischen Wirklichkeit und Traumbild, zwischen Struktur und Wandlungsfähigkeit.

 

aktuell:

Ausstellung Photobastei, Do 2. - So 19. Februar 2017, www.photobastei.ch

Virtuelle Ausstellung «Crosses Ongoing»

Virtuelle Ausstellung «Falling Trees»